Remote Viewing Tool NeuNe

Benutzerbewertung: / 9
SchwachPerfekt 

TI-Transzendentale Informatik & erweitertes Remote Viewing

 

Spezielle Tools & Anwendungen

 

TI-Tool „NeuNe Effekt“ / Kurzbeschreibung

 

Der Begriff NeuNe ist von Volker Hochmuth im Verlauf seiner Forschungen zum Thema Remote Viewing und den möglichen Erweiterungen kreiert worden. Der Begriff „NeuNe“ wurde aus bestimmten Gründen heraus von der Bezeichnung neuronales Netz oder auch Nervennetz, entlehnt und beinhaltet im Grundsätzlichen spezifische und gezielte Manipulationen der gesamten Informationsstruktur des Gehirns eines Menschen. Diese Anwendung bezieht sich darauf, die chemischen und vor allem elektronischen Prozesse im menschlichen Gehirn gezielt zu verändern beziehungsweise targetspezifisch zu manipulieren. Der Grund für die Anwendung derartiger Tools ist immer von der Intention des Anwenders abhängig und davon, mit welcher Zielsetzung dieses spezifische Tool zur Anwendung gebracht wird. Im Grundsatz geht es hierbei um eine Veränderung bestimmter Lern- und Verarbeitungsprozesse des menschlichen Gehirns mit dem Ziel, remoteviewingspezifische vorherbestimmte Intentionen der Zielperson entweder in eine gewollte Richtung zu lenken oder während des Lern- und Verarbeitungsprozesses der Zielperson einzugreifen und Informationen (schon während sie lernt und verarbeitet) abzugreifen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind aus der Ferne machbar, oder aber wir koppeln diese Anwendung zum Beispiel mit dem 10-Finger-Griff. Hierbei wird in diesem Fall eine spezielle Variation des 10-Finger-Griffes angewendet. Der am häufigsten verwendete Zugriffspunkt, neben anderen direkten Zugriffspunkten auf das neuronale Netzt eines Menschen, sind die Kontaktstellen (Synapsen). Der Grund hierfür ist wiederum sehr vielschichtig. Im Prinzip und sehr einfach ausgedrückt geht es hierbei um die Beeinflussung spezifischer Reaktionen während der Erregungsübertragung im Sinne von äußeren und auch inneren Reizen. Auf der Zell-Ebene kann das eine Transportation der manipulierten oder auch natürlichen Reize bedeuten. Die Effekte können sich, bei Erfolg des Eingriffes, unter anderem auf die Motorik, den geistigen oder seelischen Zustand der Zielperson, auswirken. In Rückkoppelung auf die Persönlichkeitsstruktur der Zielperson kann hierbei eine massive Veränderung erzielt werden. Weitere Anwendungen bzw. Variationen der beschriebenen Verfahrensweisen sind auch hierbei möglich.

Nähere Informationen können wir an dieser Stelle aufgrund der Brisanz des Themas nicht bereitstellen!

 

Bitte beachten Sie unbedingt die Festlegungen auf der Seite Impressum

 

Herzliche Grüße,

Volker Hochmuth

©by Volker Hochmuth 2012

Wer ist online

Wir haben 243 Gäste online

TI Kalender

«   November 2017   »
MoDiMiDoFrSaSo
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   

Statistiken

Benutzer : 63
Beiträge : 61
Weblinks : 7
Seitenaufrufe : 872833